Neubornschule
Obere Schulstraße 16
55286 Wörrstadt
Telefon (06732) 7512
Telefax (06732) 951426
info[at]gs-woerrstadt.de
www.neubornschule.de
Ansprechpartnerin: Silke Grimsel

Bürozeiten Sekretariat:
7.30 bis 12.30 Uhr
Ansprechpartnerin:
Frau Reudenbach und Frau Heinritz

Betreuende Grundschule

Die Betreuende Grundschule ist ein Zusatzangebot zur Betreuung der Schülerinnen und Schüler der Neubornschule. Sie wird als Ergänzung des Ganztagsangebots für unsere Ganztagsschüler von Montag bis Donnerstag und für alle Schülerinnen und Schüler am Freitag angeboten und beginnt nach Unterrichtsschluss. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auch im Downloadbereich unter der Rubrik Ganztagsschule. 

 

 

Bürozeiten

Die Bürozeiten sind von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Unsere freundlichen Sekretärinnen Frau Reudenbach und Frau Heinritz stehen Ihnen bei allen Fragen, Sorgen und kleinen Wünschen mit Rat und Tat zur Seite. 

Frau Reudenbach, Sekretariat
Sekretärin Frau Reudenbach
Frau Heinritz, Sekretariat
Sekretärin Frau Heinritz

Bus fahren

Verhalten am und im Schulbus
Viele unserer Kinder fahren mit dem Schulbus der ORN zur Schule. Der Schulbus ist eines der sichersten Verkehrsmittel überhaupt, aber es gibt auch eine ganze Reihe von Gefahren. Wir wollen auf mögliche Gefahren hinweisen und alle mit den wichtigsten Regeln vertraut machen, damit jeder gesund und sicher zur Schule und auch wieder nach Hause kommt.

Richtiges Verhalten am Aufstellplatz in der Schule

• Ich gehe zügig nach dem Klingeln zum Aufstellplatz – ich renne also nicht (der Bus fährt erst 5 Minuten nach dem Klingeln ab).
• Ich stelle mich in der Reihe an und halte keinen Platz für andere frei.
• Ich warte auf dem Aufstellplatz, bis mich die Aufsicht (Lehrer oder Hausmeister) zum Bus führt.

Am Aufstellplatz in der Schule

 

Richtiges Verhalten beim Ein- und Aussteigen

• Ich steige in den Bus ein oder aus, ohne zu drängeln. Dabei  nehme ich auf andere Rücksicht, damit kein Kind stolpert oder stürzt.
• Ich trage meinen Ranzen in den Händen, damit ich kein Kind verletze.
• Ich zeige dem Busfahrer meine Fahrkarte.

Richtiges Verhalten beim Ein- und Aussteigen
Richtiges Verhalten beim Ein- und Aussteigen

 

Richtiges Verhalten im Bus

• Ich setze mich im Bus auf einen Sitzplatz und stelle den Ranzen auf den Schoß oder vor mich auf den Boden. Ich achte darauf, dass mein Ranzen nicht im Gang steht.
• Ich gurte mich auf meinem Platz an, wenn ein Gurt vorhanden ist.
• Ich darf keinen Platz für andere freihalten oder mit dem Ranzen einen Sitzplatz belegen.
• Ich bleibe während der Fahrt sitzen, verhalte mich ruhig und achte genau auf die Anweisungen des Busfahrers.
• Im Bus wird nicht gegessen oder getrunken.
• Ich weiß, dass Herumtoben und Streiten im Bus und das Steigen auf die Sitzplätze absolut verboten ist, damit der Busfahrer nicht abgelenkt wird. Auch das Verschmutzen oder das Beschädigen der Sitzplätze ist verboten.
• Wenn ich keinen Sitzplatz mehr finde, bleibe ich im Gang stehen, stelle meinen Ranzen auf den Boden zwischen die Beine, damit mein Ranzen niemanden behindert. Ich halte mich gut fest, damit mir nichts passiert, wenn der Bus plötzlich bremsen muss.

Richtiges Verhalten beim Verlassen des Busses
• Erst wenn der Bus hält, steige ich langsam ohne Drängeln aus.
• Ich überquere die Straße nicht direkt vor oder hinter dem Bus. Das ist lebensgefährlich, denn Autofahrer, die an dem Bus vorbeifahren, können mich nicht sehen.
• Am sichersten ist es, wenn ich den Bus erst von der Haltestelle wegfahren lasse und erst dann über die Straße gehe.

Richtiges Verhalten an der Haltestelle in meinem Wohnort
• Ich gehe rechtzeitig zum Bus. Ich darf niemals dem anfahrenden Bus entgegenlaufen oder hinterherlaufen. Das ist lebensgefährlich.
Wenn ich den Bus verpasst habe, gehe ich nach Hause und lass mich von meinen Eltern in die Schule fahren.
• Ich stelle morgens an der Haltestelle meinen Ranzen in der Reihenfolge auf, in der ich ankomme, damit kein Gerangel entsteht.
• An der Haltestelle drängle und raufe ich nicht und renne anderen auch nicht hinterher. Auf keinen Fall betrete ich die Fahrbahn.
• Ich bin sehr vorsichtig, wenn der Bus an die Haltestelle heranfährt.

Was ich sonst noch wissen muss
• Wenn ich mich im Bus nicht richtig benehme und andere Kinder gefährde, dann wird mein schlechtes Verhalten der Schulleitung gemeldet und eine Verwarnung ausgesprochen.
• Sollte sich mein Verhalten trotz Ermahnung nicht bessern, dann kann ich auch von der Beförderung im Schulbus ausgeschlossen werden, wenn ich in rücksichtloser Weise die Sicherheit und Ordnung des Busbetriebes gefährde und den Anordnungen des Fahrers nicht folge.
• Wenn ich meine Fahrkarte verloren habe, kann ich mir im Sekretariat einen Ersatzausweis ausstellen lassen.
• Sollte ich im Bus etwas vergessen haben, kann ich in der Schule im Fundbüro nachschauen, ob etwas abgegeben wurde. Wenn dies nicht der Fall ist, dann kann ich mich an die ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH, Kundencenter Betrieb Alzey, wenden.

Tel: 06731/ 962022
Das Fundbüro der ORN befindet sich in 55234 Albig, Erbespfad 3