Neubornschule
Obere Schulstraße 16
55286 Wörrstadt
Telefon (06732) 7512
Telefax (06732) 951426
info[at]gs-woerrstadt.de
www.neubornschule.de
Ansprechpartnerin: Silke Grimsel

Bürozeiten Sekretariat:
7.30 bis 12.30 Uhr
Ansprechpartnerin:
Frau Reudenbach und Frau Heinritz

Schulbibliothek »Lesedschungel«_1
Probier`s mal mit Ruhe und Gemütlichkeit und einem guten Buch!

Willkommen im Lesedschungel!

Der Lesedschungel stellt sich vor
Durch die Umbaumaßnahmen der Neubornschule zur Ganztagsschule entstand für unsere Schüler unsere neue, schöne und große Schulbücherei. Ihr Name „Lesedschungel“ wurde von den Schülern ausgewählt.

Zurzeit stehen den Schülern ca. 2000 Bücher zur Ausleihe zur Verfügung. Die Bücher sind von Klassikern (z.B. Pippi Langstrumpf) über aktuelle Serien (z.B. Ponyfee,  Das magische Baumhaus) in den Regalen nach Jahrgangsstufen, Themen und Autoren (z.B. Stefan Gemmel, Kirsten Boie, Astrid Lindgren, Erich Kästner) sortiert.

Folgende Themenbereiche sind bei uns zu finden:
• Sachbücher (abgestimmt auf die Themen des Sachunterrichts in der Grundschule)
• Lexika und Atlanten
• Englischbücher
• Märchenkoffer
• Bilderbücher
• Lesebilderbücher für Leseanfänger
• Bücher für Erstleser bis Leseprofis
• Krimis und Abenteuerbücher (z.B. Die drei ??? Kids, Hexe Lilli)
• Antolinleseförderprogramm: Die Bücher des Antolinförderprogramms sind deutlich mit einem „A“ auf dem Buchrücken gekennzeichnet.

Der Bestand unserer Bücher wird immer wieder durch Bücherspenden und Buchpatenschaften bei Festen unserer Schule sowie durch Neuanschaffungen durch unsere Schule erweitert.

Betreut wird der „Lesedschungel“ von sehr engagierten Müttern, die ehrenamtlich jede Woche für ca. 2 Stunden ab der ersten großen Hofpause in der Bücherei arbeiten. Sie sind für die Ausleihe und Rückgabe der Bücher zuständig, helfen den Schülern bei der Bücherauswahl und sorgen für Ordnung im „Lesedschungel“. Zum Büchereiteam gehört auch noch Frau Mann, die als Lehrerin an der Neubornschule tätig ist und die Leitung des Lesedschungels übernommen hat.

Unsere Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9.35 Uhr bis 9.55 Uhr (1. große Hofpause).

Die Ausleihe ist nur mit einer Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten, der Einhaltung der Benutzungsordnung und einem gültigen Büchereiausweis möglich.

Neugierig geworden?
Dann kommt doch mal vorbei! Alle Schüler der Neubornschule sind herzlich dazu eingeladen!

Bis bald und viel Spaß beim Lesen wünscht das Büchereiteam vom Lesedschungel!

Schulbibliothek »Lesedschungel«_1
Schulbibliothek »Lesedschungel«_2
Schulbibliothek »Lesedschungel«_3
Schulbibliothek »Lesedschungel«_4
Schulbibliothek »Lesedschungel«_5
Schulbibliothek »Lesedschungel«_6

Förderung der Lesekompetenz durch Lesen in der Bücherei

 

Ziele am Ende der Klasse 4

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Bücher

-           ohne Anleitung fertig lesen

-           den Inhalt vor der Klasse flüssig vortragen

-           eine Weiterempfehlung in klaren Sätzen formulieren

-           ein Buch vor Publikum unter Zuhilfenahme von Präsentationsmedien und Präsentationsmethoden vorstellen können (vgl. Zielvereinbarung).

-          die Verhaltensregeln in der  Bücherei einhalten.

-          souverän mit dem Antolinprogramm umgehen.

-          altersgemäße Texte laut vortragen

-          Arbeitsblätter zum Buch selbstständig durcharbeiten

Wir beginnen im Jahrgang 1

Das Büchereiteam führt die Klasse gemeinsam mit dem Lehrer in die Bücherei ein. Durch regelmäßige Besuche und Ausleihe der empfohlenen Bücher lernen die Schulanfänger

-        den richtigen Umgang mit dem Buch

-        ein Buch „ganz“ durchzulesen (vollständig)

-       wenn möglich schon eine Inhaltsangabe mit eigenen Worten vorzutragen

-       Partnerlesen

-        eigenverantwortlich das Buch auszuleihen und in der vorgegebenen Zeit durchzulesen sowie pünktlich abzugeben

-        klare Verhaltensregeln in der Bücherei einzuhalten

Weiter geht´s im Jahrgang 2

Gemeinsam mit dem Lehrer trifft sich die Klasse in der Bücherei. Nun kann man in der stillen Runde ein eigenes ausgeliehenes Buch eigenständig durchlesen und eine Buchvorstellung mit Nennen des Namens des Autors nach der Lesestunde vor der Klasse vortragen.

Durch das Büchereiteam kann der Lehrer gezielt mit leseschwachen Kindern intensiv arbeiten und durch Leseerfolge die Freunde am Buch wecken.

Im Jahrgang 3

 Hier hilft das Büchereiteam der Klasse passende Lektüre für den Sachunterricht zu finden und das Buch intensiv durchzuarbeiten.

Für den Vorlesewettbewerb im Jahrgang 3 werden jahrgangsgerechte Bücher in einer Bücherkiste gesammelt und zuerst eigenverantwortlich durchgelesen, im Antolin-Programm bearbeitet und betont vorgetragen.

Auch hier kann durch den Lesepaten die Betonung intensiv geübt werden und, was noch viel wichtiger ist, der Erfolg ein Buch „geschafft“ zu haben wird gefördert.

 Im Jahrgang 4

 bekommt die Klasse durch den regelmäßigen Besuch in der Bücherei, während der Pause und im Unterricht Routine im Umgang,  z.B. Ruhe einhalten, gemeinsames Lesen eines Buches, das im Klassensatz angeschafft wurde und Übung im Führen einer Lesemappe mit erarbeiteten Arbeitsblättern zugeschnitten auf das Buch.

Außerdem werden die Lesehausaufgaben aus dem Lesebuch wieder laut vorgetragen, um so für den Vorlesewettbewerb im Jahrgang 4 zu üben.

Durch die Lesepaten werden die Kinder gestärkt und gezielt darauf vorbereitet.

Die Bücherei bietet räumlich so viel Platz, dass das Kind der Klasse das Buch vorstellen kann.

Lesen in der Bücherei mit den Ganztagsklassen,

wird in der Zukunft ein sehr wichtiger Bestandteil werden.

Da die Kinder bis 15.50 Uhr in der Schule sind, haben viele nicht mehr die Möglichkeit, Zeit, Interesse am Abend mit ihren Eltern zu lesen.

Viele Eltern können ihren Kindern eine passende Lektüre nicht mehr ermöglichen (bildungsferne Eltern, Eltern mit nur geringen Deutschkenntnisse, Analphabeteneltern).

Die Lesepaten, das Bücherei-Team und die Lese-AG unterstützen die Klassen beim Lesetraining und fördern somit auch bei den langsamen Kindern den Spaß am Lesen und die Erfolge am erarbeiteten Buch.