Neubornschule
Obere Schulstraße 16
55286 Wörrstadt
Telefon (06732) 7512
Telefax (06732) 951426
info[at]gs-woerrstadt.de
www.neubornschule.de
Ansprechpartnerin: Silke Grimsel

Bürozeiten Sekretariat:
7.30 bis 12.30 Uhr
Ansprechpartnerin:
Frau Reudenbach und Frau Heinritz

Download-Bereich
Ganztagsschule (GTS)/
Betreuende Grundschule

(Schuljahr 2014/2015)

Ganztagsschule in Angebotsform

Die Neubornschule ist seit 2006 Ganztagsschule in Angebotsform mit derzeit 150 Ganztagskindern.

Ganztagsschule in Angebotsform

Die folgenden Fragen geben Ihnen Informationen über das Ganztagsangebot.

Wer kann die Ganztagsschule besuchen?
Alle Schüler der Neubornschule können die Ganztagsschule besuchen. Bedingung ist eine verbindliche Anmeldung für mindestens ein Schuljahr im Februar/März. Nähere Einzelheiten erhalten Sie hierzu schriftlich während der Anmeldezeit oder auf Nachfrage im Sekretariat.
(Aktuelle Informationen und Formulare auch im nebenstehenden Downloadbereich)

Das Anmeldeblatt hier zum Download.

Was kostet die Ganztagsschule?
Der Besuch der Ganztagsschule kostet nichts. Sie bezahlen lediglich für das Mittagessen z.Zt. 3,10 Euro pro Tag (incl. Getränk). Der Essensbetrag des abgelaufenen Monats wird im Folgemonat von der Verbandsgemeinde Wörrstadt abgebucht. Hier werden nur die tatsächlich verzehrten Mahlzeiten in Rechnung gestellt.


Was bedeutet Ganztagsschule?
Der Besuch der Ganztagschule gilt als zusätzliches Unterrichtsangebot. Die Ganztagsschule ist somit eine Angebotsschule. Sie beginnt morgens um 7.50 Uhr und endet  von Montag bis Donnerstag jeweils um 15.50 Uhr. Am Freitag endet der Unterricht bereits um 11.40 Uhr für alle 1. und 2. Klassen und um 12.45 Uhr für alle 3. und 4. Klassen.
 
Unsere Ganztagskinder werden in Ganztagsklassen sowohl vormittags als auch nachmittags von ihrem Klassenlehrer und ihrer pädagogischen Fachkraft unterrichtet. Zwischen den einzelnen Unterrichtsstunden erhalten sie Zusatzangebote wie z.B.:
• Spiel-, Bewegungs- und Ruhezeiten
• Arbeitsgemeinschaften (nach Wahl, halbjährlich)
• Projekte (nach Wahl, halbjährlich)
• Gemeinsame Mittagsmahlzeiten

Der folgende Ablaufplan gibt Ihnen einen Überblick.

Zeitlicher Ablauf Ganztagsklassen

 

Was mache ich am Freitag?
Zusätzlich zum Ganztagsangebot können Sie Ihr Kind am Freitag für die Betreuende Grundschule anmelden. Diese bietet  neben einem Mittagessen, eine Hausaufgabenbetreuung, Spielzeiten und Arbeitsgemeinschaften, kostet aber 32,50 Euro monatlich. Eine gesonderte Anmeldung ist hier erforderlich.

Haben Sie noch Fragen zum Essen?
Das Essen wird von der Firma Apetito geliefert, zubereitet und serviert. Für Vegetarier, Kinder mit Allergien und Kinder, die kein Schweinefleisch essen, gibt es jeweils Alternativgerichte. Kinder mit Lebensmittelallergien erhalten eine gesonderte, abgestimmte Mahlzeit.

Unsere Ganztagskinder essen in der Mensa zu festgesetzten Zeiten (vgl. Ablaufplan). Hierbei werden sie von ihrer Pädagogischen Fachkraft betreut. Nach dem Essen geht es gemeinsam zum Zähneputzen.

Unsere Mensa

 

Haben Sie noch Fragen zu den Hausaufgaben
oder der Lernzeit?

Die Hausaufgaben- und Lernzeit findet in unseren Ganztagsklassen des 1. und 2. Schuljahres in der 4. Schulstunde, des 3. und 4. Schuljahres in der 5. Schulstunde statt.

Wie groß sind die Hausaufgabengruppen?
Während der Hausaufgabenzeit werden unsere Kinder in Gruppen unter zehn Schülern von ihrem Klassenlehrer und ihrer Pädagogischen Fachkraft betreut.

Bekommt mein Kind Hilfe, wenn es etwas nicht weiß?

Unsere Lehrerinnen und Lehrer sowie unsere Pädagogischen Fachkräfte stehen den Ganztagskindern mit Rat und Tat zur Seite.

Wie lange dauert die Hausaufgabenzeit?
Die Hausaufgabenzeit dauert für die 1., 2. und 3. Klassen in der Regel 50 Minuten und für die 4. Klassen 60 Minuten. Langsam arbeitende Kinder erhalten die Gelegenheit, die Zeit zu verlängern.

Müssen Eltern gar keine Hausaufgaben mehr nachsehen?
Doch, unbedingt! Erstens möchte Ihr Kind gern von Ihnen Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und eine Bestätigung erhalten. Nehmen Sie sich bitte täglich 10 Minuten Zeit dafür. Zweitens ist diese Zeit eine Zeit der Nähe und gibt Ihnen vielfältige Informationen über Ihr Kind.   

Was passiert, wenn die Hausaufgaben nicht fertig sind?
Besondere Hausaufgaben, wie z.B. die Vorbereitung auf eine Klassenarbeit, das Üben für ein Diktat, Gedichte oder Einmaleinsreihen lernen sowie das regelmäßige, tägliche Lesenüben müssen zu Hause als Ergänzung erledigt werden. Hierfür reicht in der Schule die vorgegebene Zeit nicht aus.

Gibt es bei den Hausaufgaben Probleme, ist die Kontaktaufnahme zwischen Eltern und Schule notwendig.

Gibt es auch eine Förderung für das Kind?
Neben dem vielfältigen Angebot an Arbeitsgemeinschaften und Projekten, aus dem Ihr Kind nach den eigenen Neigungen und Wünschen frei wählen kann, wird es immer am Dienstag entweder im Fach Deutsch oder im Fach Mathematik gefordert und gefördert.

Welche Arbeitsgemeinschaften und Projekte gibt es?
Ab Klasse 3 erhalten alle Ganztagsschüler montags, mittwochs und donnerstags die Möglichkeit, aus einem großen Angebot aus Arbeitsgemeinschaften und Projekten frei für ein Halbjahr zu wählen.
Hier erhalten Sie einen Überblick über die Angebote des 1. Halbjahres im Schuljahr 2013/2014:
Liste der Arbeitsgemeinschaften und Projekte

 

Wie kommen die Kinder am Nachmittag nach Hause?
Unsere Wörrstädter Kinder gehen am Ende des Tages zu Fuß nach Hause, bzw. werden abgeholt. Für die Buskinder aus den jeweiligen Ortsteilen fährt der Schulbus nach 16 Uhr von der Schule ab.

Sonderregelungen / Arztbesuche / Therapien
Generell gehen wir davon aus, dass Sie als verantwortungsbewusste Erziehungsberechtigte natürlich Arztbesuche und Therapietermine auf den späteren Nachmittag verlegen. Sollte dieses nicht möglich sein, geben Sie uns bitte schriftlich mit der Angabe des Grundes Bescheid. Dann werden wir Ihr Kind selbstverständlich beurlauben.
Insgesamt ist es möglich, Ihr Kind zweimal pro Halbjahr zu beurlauben. Auch hier müssen Sie schriftlich unter Angabe der Gründe den Urlaubsantrag stellen.